Geographische Adjektive

Adjektiv-Deklination

Bilden Sie aus den geographischen Namen wenn nötig ein Adjektiv und setzen Sie es in der richtigen Form ein!
Achten Sie auf die Großschreibung (als Teil eines Eigennamens) und Kleinschreibung der Adjektive.

Kennen Sie (Thüringen) Bratwurst? Nein? Dann schauen Sie einmal in die (Erfurt) Zeitung und lesen Sie alles über diese Spezialität. Die Bratwurst ist nur eins von vielen (deutsch) Nationalgerichten. (Franken) Sauerbraten oder (Bayern) Leberknödel (Plural) kennt man da schon eher. Die (Sachsen) Arbeiter essen besonders gern (Leipzig) Allerlei, eine Suppe aus aus Fleisch und Gemüse.
Und dann sind da noch diese Pfannkuchen. Sie kommen aus Berlin, und darum heißen sie auch .

Zur Weihnachtszeit gibt es in Sachsen den berühmten (Dresden) Rosinenstollen, ein süßes Gebäck mit Rosinen und vielen Gewürzen.

Außerdem gibt es in Sachsen noch eine Menge zu sehen, z.B. das (Leipzig) Alte Rathaus, den (Dresden) Zwinger, den (Chemnitz) Roten Turm oder auch das (Plauen) Rathaus.

Wer hätte nicht gern eine (die Schweiz) Uhr?

Aus dem Südwesten Deutschlands stammt dem Namen nach wohl die (der Schwarzwald) Kirschtorte.

Sie sollten einmal die (Tschechien) Hauptstadt besuchen. Dort finden Sie die legendäre (Prag) Altstadt.

Immer mehr Deutsche kaufen sich ein (Japan) Auto.

Die (Paris) Mode ist weltberühmt.

Die (Holland) "Kaasmeester" verstehen ihr Handwerk!

Die (Rumänien) Hauptstadt heißt Bukarest.