Indirekte Rede III
Lesen Sie zuerst den Text. Formen Sie dann die direkte Rede in die indirekte Rede um und füllen Sie den Lückentext. Achten Sie darauf, dass die Anzahl der fehlenden Wörter unterschiedlich ist. Folgen sie dem Originaltext so genau wie möglich!
In der Vergangenheit wird der Konjunktiv Perfekt oder Plusquamperfekt benutzt.

Füllen Sie die Lücken aus! Klicken Sie dann auf "Lösung überprüfen" um Ihre Lösungen zu überprüfen. Klicken Sie auf "Tipp" wenn Sie es schwierig finden, eine Lösung anzugeben. Sie können auch auf "[?]" klicken, um einen Tipp zu bekommen. Achtung: Sie verlieren Punkte, wenn Sie um Tipps oder Hinweise bitten!



Hans berichtet von der Klassenfahrt am letzten Wochenende:
"Am Freitag um 10 Uhr haben wir uns am Bahnhof getroffen. Alle waren pünktlich. Der Lehrer hat die Fahrkarten abgeholt und dann ging es los. Wir fuhren mit dem Zug nach Berlin-Schöneweide. Das dauerte nur zwei Stunden. Von dort aus fuhren wir eine halbe Stunde mit der S-Bahn und das letzte Stück bis zu unserem Lager gingen wir zu Fuß. Viele Schüler waren gut auf diesen Fußmarsch vorbereitet. Einige hatten aber die falschen Schuhe mit. Wir wohnten in einem Zeltlager am Rande der Großstadt. Meistens gingen wir im Wald spazieren und sammelten Pilze und Beeren. Abends saßen wir am Lagerfeuer und sangen alte Lieder aus dem Liederbuch unseres Lehrers. Am Samstag abend war Disko. Am Sonntag wollten wir ins Zentrum von Berlin fahren, aber die meisten hatten keine Lust auf einen Stadtbummel. So hingen wir nur rum und erholten uns. Am Montag machten wir uns auf den Heimweg. Es war wirklich ein gelungenes verlängertes Wochenende."